Flossenschwimmen - maximaler Speed im Wasser

Was ist Finswimming?

Finswimming (Flossenschwimmen) kann mit Dynamik - Kraft - Ästhetik beschrieben werden. Mit Hilfe von Monoflosse und Mittelschnorchel können bei Sprintdistanzen Geschwindigkeiten von weit mehr als 3m/s erreicht werden.

Bi-Fins- Bewerbe werden mit 2 Gummiflossen und Mittelschnorchel geschwommen. Hier kommt der klassische Kraul-Stil zum Einsatz.

Finswimmer sind im TSVÖ (Tauchsportverband Österreich) integriert.


Wettkämpfe

Finswimming ist als olympische Sportart anerkannt, aber derzeit (noch) nicht im olympischen Programm integriert.

Es werden 3 Disziplinen unterschieden:

  • Apnoe (Streckentauchen): 50m, 100m, 400m, 800m
  • Flossenschwimmen: 50m, 100m, 200m, 400m, 800m, 1500m
  • Bi-Fins: 50m, 100m, 200m